Home arrow Wir über uns arrow Aktuelles arrow Impressumspflicht für die Ltd.

Interessant!

Limited-Gründungen mit Bearer Shares (Inhaberaktien).
Bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Anonymisierung.

Wunschname

Überprüfen Sie jetzt, ob Ihr gewünschter Firmenname verfügbar ist.

Name prüfen

FAQ

faq.gif

Was Sie schon immer über die Ltd. wissen wollten - hier finden Sie die Antworten

Kunden über uns

Limited gründen

Wenn andere gut über uns reden, könnten wir stundenlang zuhören. Ganz so lange brauchen Sie nicht, um sich von der Zufriedenheit der Limited4you-Kunden zu überzeugen!

mitgliedim_ivlid.gif

Freecall

Limited gründen ab 200€ 

Unter der kostenlosen Service-Hotline
0800 165 65 170
können Sie L4YOU Ltd. erreichen und sich unverbindlich über unsere Angebote informieren. Sie wünschen weitere Informationen und wollen zurückgerufen werden? Klicken Sie hier.

Callback

Öffnungszeiten

wir sind für Sie erreichbar:

Montags - Freitags
von 08:30 - 17:00 Uhr

 

Special I

Niederlassungspaket
"All you need"


SPAREN IM PAKET
für 650 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Special II

Paket "Start Again"
inklusive Bankkonto

SPAREN IM PAKET
für 850 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Impressumspflicht für die Ltd. Drucken E-Mail

Ist eine Gewerbe in das deutsche Handeslregister eingetragen, dann obliegt die WEB-Seite der Firma wettbewerbsrechtlich den deutschen Bestimmungen - das gilt auch, wenn die betreffende Firma eine Ltd. mit Sitz in England ist.

Das LG Frankfurt hatte entschieden, dass die WEB-Site einer Limited den Kennzeichnungspflichten genüge tun muss und verpflichtet ist, alle geforderten Angaben wie z.B: Zandelsregisternummern und Steuerrnummer anzugeben, um die Anforderungen des § 6 Ziff. 4 TDG zu erfüllen.

Maßgeblich ist dabei die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme in Deutschland.  Es sei Firmen in Deutschland nicht gestattet, sich in der Anonymität eines Limited Zusatzes zu verlieren. Informationspflichten dienten dem Verbraucherschutz und der Transparenz von geschäftsmäßig erbrachten Telediensten.

Heißt: Die Kennzeichnungspflicht erschwert die Sittenwidrigkeit einer Wettbewerbshandlung.

LG Frankfurt Urteil vom 28.03.03 - Az: 3-12 O 151/02