Home arrow Wir über uns arrow Aktuelles arrow Umwandlung einer Limited

Interessant!

Limited-Gründungen mit Bearer Shares (Inhaberaktien).
Bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Anonymisierung.

Wunschname

Überprüfen Sie jetzt, ob Ihr gewünschter Firmenname verfügbar ist.

Name prüfen

FAQ

faq.gif

Was Sie schon immer über die Ltd. wissen wollten - hier finden Sie die Antworten

Kunden über uns

Limited gründen

Wenn andere gut über uns reden, könnten wir stundenlang zuhören. Ganz so lange brauchen Sie nicht, um sich von der Zufriedenheit der Limited4you-Kunden zu überzeugen!

mitgliedim_ivlid.gif

Freecall

Limited gründen ab 200€ 

Unter der kostenlosen Service-Hotline
0800 165 65 170
können Sie L4YOU Ltd. erreichen und sich unverbindlich über unsere Angebote informieren. Sie wünschen weitere Informationen und wollen zurückgerufen werden? Klicken Sie hier.

Callback

Öffnungszeiten

wir sind für Sie erreichbar:

Montags - Freitags
von 08:30 - 17:00 Uhr

 

Special I

Niederlassungspaket
"All you need"


SPAREN IM PAKET
für 650 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Special II

Paket "Start Again"
inklusive Bankkonto

SPAREN IM PAKET
für 850 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Umwandlung einer Limited Drucken E-Mail

limited_keine_einbahnstr.jpgDie cross board mergers regulations (CMBR) 2007 sind am 15.12.2007 in England in Kraft getreten. Dies war das letzte fehlende Puzzlestück für die grenzüberschreitende Verschmelzung/ Umwandlung einer Ltd in eine GmbH oder AG.

Die CBMR nach englischem Recht sowie die Enführung der §122a bis 122 UmwG nach deutschem Recht sind ein Resultat der Umsetzung der EU-Richtlinie 2005/56/EG vom 26.10.2005, welche die grenzüberschreitende Verschmelzung von Kapitalgesellschaften nach dem innerstaatlichen Gesellschaftsrecht ermöglichen soll.

Oft wurde die Limited gern als Einbahnstraße bezeichnet, da eine grenzüberschreitende Umwandlung grundsätzlich nicht möglich war. Mit der Umsetzung der EU-Richtlinie gibt es nun genaue Regelungen zur Umwandlung und Verschmelzung einer Limited in eine GmbH oder AG.

Bei der Verschmelzung sind durch das Gesetz vorgegebene Schritte wie die Erstellung eines Verschmelzungsplanes, Verschmelzungsberichtes, Prüfung der Verschmelzung durch einen sachverständigen Prüfer und vieles mehr zu beachten.

Auf Grund der umfangreichen rechtlichen Anforderungen sollten Sie sich hier an einen Fachmann der Rechts- sowie Steuerberatung wenden.

Wir empfehlen:
Rechtsanwalt & Steuerberater
Stephan Boris Erbe
Leibnizstraße 22
10625 Berlin
Telefon +49 (0) 30/ 22 19 13 60
Telefax +49 (0) 30/ 22 19 13 69
E-Mail: erbe@steuerberater-erbe.de
Web: www.steuerberater-erbe.de