Home arrow Servicebereich arrow Fragen & Antworten

Interessant!

Limited-Gründungen mit Bearer Shares (Inhaberaktien).
Bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Anonymisierung.

Wunschname

Überprüfen Sie jetzt, ob Ihr gewünschter Firmenname verfügbar ist.

Name prüfen

FAQ

faq.gif

Was Sie schon immer über die Ltd. wissen wollten - hier finden Sie die Antworten

Kunden über uns

Limited gründen

Wenn andere gut über uns reden, könnten wir stundenlang zuhören. Ganz so lange brauchen Sie nicht, um sich von der Zufriedenheit der Limited4you-Kunden zu überzeugen!

mitgliedim_ivlid.gif

Freecall

Limited gründen ab 200€ 

Unter der kostenlosen Service-Hotline
0800 165 65 170
können Sie L4YOU Ltd. erreichen und sich unverbindlich über unsere Angebote informieren. Sie wünschen weitere Informationen und wollen zurückgerufen werden? Klicken Sie hier.

Callback

Öffnungszeiten

wir sind für Sie erreichbar:

Montags - Freitags
von 08:30 - 17:00 Uhr

 

Special I

Niederlassungspaket
"All you need"


SPAREN IM PAKET
für 650 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Special II

Paket "Start Again"
inklusive Bankkonto

SPAREN IM PAKET
für 850 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Haftungsausschluss, Konkurs & Auflösung

Themen rund um den Haftungsausschluss in einer Limited
Search This FAQ
Answer
Haftet der Director?
Nein. Gemäß englischem Recht haftet der Director nicht privat, sofern er sich zu seiner Zeit als leitendes Organ der Limited immer loyal und rechtmäßig gegenüber der Limited verhalten hat. Eine Durchgriffshaftung, wie in Deutschland bekannt, gibt es nicht. Allerdings werden auch in England kriminell oder betrügerisch arbeitende Directoren zur Verantwortung gezogen. Vielmehr gilt aber zu beachten, dass sich die meisten deutschen Limited-Gründer mit Ihrer Limited fast ausschließlich auf deutschem Boden bewegen. Sollte es zu einer Insolvenz der inländischen deutschen Zweigstelle kommen, gilt deutsches Recht. Solange Sie sich allerdings ordnungsgemäß der deutschen Gesetzeslage verhalten, ist eine private Haftung ausgeschlossen.