Der Bestellprozess

 

Bitte nehmen Sie im ersten Schritt telefonisch oder persönlich Kontakt mit einem unserer Berater auf. Gerne können Sie auch einen Rückrufwunsch hinterlassen. So ist gewährleistet, dass alle offenen Fragen zum Thema Limited beantwortet sind und Sie sich sicher sind, welches unserer Pakete bzw. welche Einzelleistungen auf Ihre Bedürfnisse passen.

Im nächsten Schritt erhalten Sie von einem unserer Berater ein unverbindliches Angebot. Dieses können Sie bestätigen, in dem Sie es unterschrieben an uns zurück senden.

Wenn Sie sich für eine Auftragserteilung entschieden haben, ist der weitere Ablauf wie folgt:

  • Sie erhalten eine Rechnung. Bitte beachten Sie, dass wir bei Neugründungen grundsätzlich gegen Vorkasse arbeiten, da die Firmen genau nach Ihren Angaben gegründet werden und eine anderweitige Verwendung für uns ausgeschlossen ist.
  • Sobald der Rechnungsbetrag unserem Geschäftskonto gutgeschrieben ist, erhalten Sie eine Datenabfrage. Darin erfragen wir die Angaben, die zur Gründung notwendig sind, zum Beispiel die Firmenbezeichnung, sowie die Angaben zu dem Director und dem Shareholder.
  • Ist die Datenabfrage ausgefüllt und unterschrieben bei uns eingetroffen, nehmen wir die Gründung der Limited vor. Dafür benötigen wir eine Bearbeitungsdauer von ca. 3 - 4 Werktagen.
  • Nun versenden wir die ersten Unterlagen an Sie per Post. Diese beinhalten meist:
    - Eintragungsurkunde ("Certificate of Incorporation")
    - Gesellschaftsvertrag ("Memorandum and Articles of Association")
    - First Meeting: Protokoll zur ersten Gesellschafterversammlung zur Berufung des Secretary, Director und Shareholder
    - Second Meeting: Protokoll zur Eröffnung eines Bankkontos (wird oft von Banken verlangt)
    - Third Meeting: Protokoll zur Eröffnung eine Niederlassung (z. B. in Deutschland)
    - Formular SH01 für die Ausgabe weiterer Aktien an bestehende Shareholder oder zwecks Aufnahme neuer Shareholder
    - Formular AA01 für die Anpassung des englischen Wirtschaftsjahres
    - Infobroschüre

Ungefähr eine Woche später erhalten Sie die Übersetzung des Gesellschaftsvertrages von einem staatlich vereidigten Übersetzer sowie den Handelsregisterauszug inkl. Notarbescheinigung. Diese Unterlagen benötigen Sie für die Eintragung in das deutschen Handelsregister und für die Gewerbe-Anmeldung.

Nun haben Sie alle erforderlichen Unterlagen erhalten, um sich über einen Notar (gerne auch über unsere Kooperationspartner) im deutschen Handelsregister eintragen zu lassen.

Bei Nutzung einer der folgend genannten Serviceleistungen beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweise:

Stellung des Shareholders
Sollte eine treuhänderische Stellung erfolgt sein, erhalten Sie nach Firmengründung zuerst einen Treuhandvertrag. Sobald wir diesen beglaubigt unterschrieben zurück erhalten haben, gehen die Firmenunterlagen an Sie heraus.

englischer Handelsregisterauszug inkl. Apostille
Dieses Dokument benötigt aufgrund der Amtswege 2-4 Wochen nach Gründungsdatum der Limited.