Home arrow Limited arrow Warum eine Limited? arrow Angebliche Nachteile

Interessant!

Limited-Gründungen mit Bearer Shares (Inhaberaktien).
Bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Anonymisierung.

Wunschname

Überprüfen Sie jetzt, ob Ihr gewünschter Firmenname verfügbar ist.

Name prüfen

FAQ

faq.gif

Was Sie schon immer über die Ltd. wissen wollten - hier finden Sie die Antworten

Kunden über uns

Limited gründen

Wenn andere gut über uns reden, könnten wir stundenlang zuhören. Ganz so lange brauchen Sie nicht, um sich von der Zufriedenheit der Limited4you-Kunden zu überzeugen!

mitgliedim_ivlid.gif

Freecall

Limited gründen ab 200€ 

Unter der kostenlosen Service-Hotline
0800 165 65 170
können Sie L4YOU Ltd. erreichen und sich unverbindlich über unsere Angebote informieren. Sie wünschen weitere Informationen und wollen zurückgerufen werden? Klicken Sie hier.

Callback

Öffnungszeiten

wir sind für Sie erreichbar:

Montags - Freitags
von 08:30 - 17:00 Uhr

 

Special I

Niederlassungspaket
"All you need"


SPAREN IM PAKET
für 650 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Special II

Paket "Start Again"
inklusive Bankkonto

SPAREN IM PAKET
für 850 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Angebliche Nachteile Drucken E-Mail

Angebliche NachteileVerkäufer zeigen gern nur die positive Seite - doch man muss beide kennen!

Akzeptanz im Geschäftsleben:

Die Limited-Akzeptanz in Deutschland wächst stetig. Allerdings kann es immer noch passieren, dass Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartner (Banken, Steuerberater, usw.) auf Grund von Unwissenheit der Limited gegenüber negativ eingestellt sind. Teilweise hatten unsere Kunden das Problem ein Bankkonto für ihre Limited zu bekommen. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet. So betreibt die Stadtsparkasse Köln z.B. eine eigene "Limitedunit". In dieser Abteilung sind Limiteds kein Fremdwort mehr. Wir geben die Erfahrungen, die unsere Kunden gemacht haben, gern an Sie weiter.

Folgekosten der Limited/ Jahresgebühren:

Kritiker führen gern die jährlichen Kosten an, die z.B. für das registered office (Hauptsitzadresse in England) entstehen. Allerdings halten sich diese Kosten bei jeder seriösen Gründungsagentur im Rahmen. Bei Limited4you zahlen Sie jährlich im Fullservicepaket (Reg. Office, Secretarydienstleistung, u.v.m.) rund 230,- EUR. Mit diesen 230,- EUR erledigen wir für Sie alle Pflichten auf der englischen Seite.

Die zwei Rechtssysteme:

Sie befinden sich mit Ihrer Limited immer in zwei Rechtssystemen. Bei Streitigkeiten im Außenverhältnis gilt deutsches Recht, ebenso wie in jeder anderen Gesellschaftsform. Gibt es allerdings Streitigkeiten im Innenverhältnis (z.B. Streitigkeiten unter den shareholdern), gilt meist englisches Recht. In diesem Fall sind Sie auf deutsche Spezialisten im englischen Recht angewiesen oder aber sogar auf einen englischen Anwalt. Durch Nutzung unserer Kooperationspartner sind Sie auch bei Streitigkeiten im Innenverhältnis gut beraten.

Medienberichte:

Es ist Anwälten, Steuerberatern, Kammern und Journalisten nicht zu verübeln, dass Sie auch negative Aspekte der Limited nennen. Falsche Behauptungen sollten aber dennoch nicht unberücksichtigt bleiben.

Gerücht ist:

Das Vermögen der Limited fällt an die engl. Krone, wenn man seine Pflichten nicht erfüllt (z.B. Übermitteln des Annual Return).

Wahr ist:

Nach Ablauf eines Jahres müssen Sie einen Annual Return abgeben. Dieser Annual Return ist ein Handelsregisterkontrollbrief. Hierbei werden lediglich die hinterlegten Daten auf die Aktualität überprüft. Erst nach knapp 10 Monaten Fristüberschreitung beginnt das englische Handelsregister mit der Löschung einer Limited. Und selbst wenn die Firma in England gelöscht ist, gibt es die Möglichkeit die Firma zu reaktivieren.