Home arrow Limited arrow Warum eine Limited? arrow Deutsches Gesellschaftsrecht

Interessant!

Limited-Gründungen mit Bearer Shares (Inhaberaktien).
Bedeutet für Sie ein Höchstmaß an Anonymisierung.

Wunschname

Überprüfen Sie jetzt, ob Ihr gewünschter Firmenname verfügbar ist.

Name prüfen

FAQ

faq.gif

Was Sie schon immer über die Ltd. wissen wollten - hier finden Sie die Antworten

Kunden über uns

Limited gründen

Wenn andere gut über uns reden, könnten wir stundenlang zuhören. Ganz so lange brauchen Sie nicht, um sich von der Zufriedenheit der Limited4you-Kunden zu überzeugen!

mitgliedim_ivlid.gif

Freecall

Limited gründen ab 200€ 

Unter der kostenlosen Service-Hotline
0800 165 65 170
können Sie L4YOU Ltd. erreichen und sich unverbindlich über unsere Angebote informieren. Sie wünschen weitere Informationen und wollen zurückgerufen werden? Klicken Sie hier.

Callback

Öffnungszeiten

wir sind für Sie erreichbar:

Montags - Freitags
von 08:30 - 17:00 Uhr

 

Special I

Niederlassungspaket
"All you need"


SPAREN IM PAKET
für 650 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Special II

Paket "Start Again"
inklusive Bankkonto

SPAREN IM PAKET
für 850 EUR
(zzgl. 19% Mwst.)

mehr...

Das deutsche Gesellschaftsrecht Drucken E-Mail

In einer Personengesellschaft haften Sie in vollem Umfang für alles, was die Gesellschaft verschuldet, denn die Gesellschaft gehört zu Ihrem persönlichen Besitzstand, so wie Ihr Auto oder Ihr Haustier. Auch deutsches Gesellschaftsrecht kennt andere Wege - hier ein Überblick!

Deutsches GesellschaftsrechtOffene Handelsgesellschaft (OHG)

Die OHG ist die klassische Form für den Zusammenschluss von Kaufleuten. Die Gesellschafter der OHG haften uneingeschränkt und gemeinschaftlich mit ihrem gesamten Vermögen für alle Verbindlichkeiten der OHG und profitieren von Schnittpunkten und gemeinsamen Zielsetzungen. Alle Gesellschafter sind nach außen vertretungs- und entscheidungsberechtigt.

 
Kommanditgesellschaft (KG)

Die KG ist ebenfalls eine Personenhandelsgesellschaft. Sie besteht aus einem oder mehreren Kommanditisten (Teilhafter) sowie einem Komplementär (Vollhafter). Kommanditisten haften nicht persönlich, sondern nur mit ihrer Einlage. Der Komplementär haftet allerdings immer voll und übernimmt die Geschäftsführung. Die Kommanditisten sind von der Geschäftsführung ausgeschlossen. Somit kommt die KG in Frage, wenn einige Gesellschafter von persönlicher Haftung und Geschäftsführung ausgeschlossen werden sollen. Die persönlich haftenden Gesellschafter haften in voller Höhe, haben dafür aber auch alle Fäden der KG in der Hand und vertreten die Firma nach außen.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Die GmbH ist eine juristische Person und haftet selbst, nämlich in vollem Umfang mit dem GmbH-Vermögen inklusive der GmbH-Einlage. Die einzelnen Gesellschafter sind von der Haftung befreit. Zur Gründung einer GmbH sind umfangreiche Formalitäten zu erledigen, außerdem beträgt das Mindeststammapital 25.000 Euro.

Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Hierbei handelt es sich um die neueste Gesellschaftsform in Deutschland. Auch bezeichnet als Mini-GmbH ist sie ein Ableger der GmbH. Die UG (haftungsbeschränkt) gilt ebenfalls als juristische Person und haftet in vollem Umfang mit dem Gesellschaftsvermögen inklusive der Einlage. Die einzelnen Gesellschafter sind von der Haftung befreit. Die Gründung einer UG (haftungsbeschränkt) kann leichter gestaltet werden als die der GmbH. Zudem ist ein Mindeststammkapital von nur 1,00 EUR vorgesehen.

Kleine Aktiengesellschaft

Die kleine Aktiengesellschaft ist eine juristische Person. Die AG besitzt ein in Aktien zerlegtes Grundkapital, wobei die Aktien die anteiligen Beträge der Gesellschafter (Aktionäre) zum Grundkapital darstellen. Für Verbindlichkeiten der AG haftet den Gläubigern gegenüber ausschließlich das Gesellschaftsvermögen. Der Rückgriff der Gläubiger ist nicht nur auf das Grundkapital, sondern auf das gesamte Vermögen der AG möglich, nicht jedoch auf das Privatvermögen der Aktionäre.

GmbH & Co. KG (oder UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG)

Diese Form verbindet die Personengesellschaft mit der Kapitalgesellschaft. Kommanditist wird die GmbH, die nur mit ihrem Gesellschaftsvermögen haftet. Somit ist die private Haftung bei dieser Misch-Gesellschaftsform ausgehebelt. Als verantwortliche Komplementärin übernimmt die GmbH die Geschäftsführung. Da es sich bei der GmbH & Co. KG um zwei separate Firmen handelt, muss für beide Gesellschaften jeweils ein eigenständiger Jahresabschluss erstellt werden.

Stille Gesellschaft

Stille Gesellschaften sind Personengesellschaften, bei denen sich ein Investor am Handelsgewerbe mit einer Einlage gegen einen Anteil am Gewinn beteiligt. Stille Gesellschaften sind nach außen nicht erkennbar und grundsätzlich bei allen Rechtsformen möglich. Es wird keine Gewerbeanmeldung vorgenommen. Dem stillen Gesellschafter stehen eingeschränkte Kontrollrechte zu, grundsätzlich kann er lediglich die schriftliche Mitteilung des Jahresabschlusses verlangen und zur Überprüfung von deren Richtigkeit Bücher und Papiere einsehen. Die stille Gesellschaft ist am Gewinn und am Verlust beteiligt, wobei jedoch die Verlustbeteiligung ausgeschlossen werden kann.